In der Regenbogengruppe sieht man zur Zeit schon einige Frühlingsboten. Gemalte und gebastelte Tulpen zieren die Wände. Besonders beliebt ist bei den Kindern zur Zeit das Lied "Immer wieder kommt ein neuer Frühling".

In der Regenbogengruppe werden 25 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren betreut. Davon sind sieben Kinder die Maxis, sechs Kinder die Midis und zwölf Kinder die Minis. Es sind 12 Jungen und 13 Mädchen.

Donnerstags steht uns der Bewegungsraum  zur Verfügung für abenteuerliche Bewegungslandschaften.

Mittwochs findet der Maxitreff statt, dort werden die Kinder für die Schule vorbereitet.

Über den Tag haben die Kinder die Möglichkeit zu  spielen, zu bauen, Geschichten oder Musik zu hören, zu malen und zu basteln.

Bei regelmäßigen Stuhlkreisen und Kinderkonferenzen werden verschiedene Themen besprochen und Projekte eingeführt.

Auch das Außengelände lädt zum Spielen und Toben ein und wird regelmäßig genutzt.

Wir feiern katholische Feste und bereiten gemeinsame Gottesdienste vor.

 

Der Blick in unseren Gruppenraum

 

Ausgewählte Spiele sowie Materialien zur Förderung der Kreativität und Feinmotorik sind für die Kinder erreichbar zur Verfügung gestellt.

 Die große helle Fensterbank läd zum Spielen ein.

 Im Rollenspielbereich bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, den eigenen Alltag im Spiel nachzuvollziehen. Ein besonderer Aspekt sind die nicht mehr betriebsbereiten Computer und Telefone.

 

 Mit Hilfe des Kaufmannsladens werden erste mathematische Experimente gemacht sowie soziale Verhaltensweisen eingeübt

 

Ein großer Kreativbereich bietet den Kindern genug Raum, um sich auf vielfältige Weise auszudrücken.

 

Der neu gestaltete Bau- und Konstruktionsbereich ermöglicht spannende Experimente mit Schwerkraft und Co und wird gerne genutzt.