Liebe Eltern, 

unser Elternrat hat einen hilfreichen Link ausfindig gemacht.

Sie finden diesen Link an unserem "Schaufenster" Richtung Parkplatz.

Bitte beachten Sie bei allen Infos, dass wir immer die Handreichungen unseres Trägers umsetzen müssen, die auf Grundlage vom Ministerium, der Stadt und des Trägers basieren.

 

Das neue KiTa-Jahr ist gestartet und somit haben wir neue Maxi-Kinder (und Eltern).

Die Kinder haben es sehnsüchtig erwartet, endlich ein Maxi zu sein.

Momentan läuft die Eingewöhnung in der Kita, wenn diese abgeschlossen ist, starten die Maxitreffen.

Bislang sieht es so aus, als wenn der Coronavirus einige Ausflüge, wie z. B. die Polizeiveranstaltungen oder die Feuerwehr ausfallen lässt. Wir können es nicht sagen, wir müssen abwarten...

Wir werden unseren neuen Maxis besondere Angebote und schöne Momente ermöglichen. Sie als Eltern werden darüber nach und nach informiert.

Ganz herzlich möchten wir an dieser Stelle unsere neuen Mitarbeiterinnen begrüßen, die ab 1.8. und 1.9.2020 unser Team verstärken:

Frau Saskia Wolff - Erzieherin im Anerkennungsjahr - Einsatzort: Kleine Strolche Gruppe

Frau Karolin Wintermann - Einsatzort: Kuschelbärengruppe

(Stand 18.8.2020; Einsatzorte unserer Mitarbeiterinnen können sich aufgrund des Dienstplans ändern)

 

Montag, 17.8.2020:

Hähnchenfilet in Tomatensauce Salzkartoffeln und Möhren

Dienstag, 18.8.2020:

Käse-Lauch-Suppe Brötchen

 

Mittwoch, 19.8.2020:

Gemüsenuggets Rösti-Sticks Mini Donuts

 

Donnerstag, 20.8.2020:

Nudelpfanne Tomate total

 

Freitag, 20.8.2020:

Seelachs Püree und Spinat

 

 

 

Lesen Sie hier unsere neusten Informationen zur Situation; Stand 30.7.2020:

Ab dem 17.8.2020 gilt für die Kindertagesbetreuung wieder der Regelbetrieb. Diese Öffnung erfolgt grundsätzlich unbefristet. Es kann aber wieder zu Einschränkungen kommen, lokal oder auch landesweit, wenn die Entwicklung des Infektionsgeschehens dies erfordert.

Der eingeschränkte Regelbetrieb war ursprünglich befristet bis zum 31..8.2020. Das wir nun etwas früher als geplant in den Regelbetrieb starten, ist insbesondere dem Wusch geschuldet, grundsätzlich einen Gleichklang mit Schule herzustellen. 

Mit der Aufnahme des Regelbetriebs gelten die rechtlichen Regelungen des Achten Sozialgesetzbuches und des Kinderbildungsgesetzes wieder uneingeschränkt.

Bei Aufnahme des Regelbetriebs sind die allgemeinen Schutzmaßnahmen, die die Ausbreitung von SARS-CoV-2 verhindern sollen und gesondert geregelt werden, nach wie vor zu beachten.

Die detaillierte Regelung zum Umgang mit Krankheitssymptomen, die ab sofort gültig ist, finden Sie in ihren Emails (Offizielle Information zum Umgang mit Krankheitssymptomen).

Besonders in der Bring- und Abholphase der KiTa treffen in einem eingeschränkten Zeitfenster viele Personen aufeinander. Räumliche Engpässe in den Eingangs- und Flurbereichen tragen zu einem erhöhten Infektionsrisiko bei. Um die Ausbreitung von Covid-19 zu minimieren und einen reibungslosen Alltag unter Berücksichtigung des Abstandsgebotes zu ermöglichen, müssen grundsätzlich alle (Erwachsenen) Besucher der KiTa durchgehend eine Schutzmaske tragen. Alle Begleitpersonen desinfizieren sich beim Betreten der Einrichtung die Hände. Weiterhin bringen die Eltern ihre Kinder durch die verschiedenen Eingänge in die jeweiligen päd. Gruppen.